Neurofeedback

... ist eine computergestützte Therapieform, bei der unbewusste im Gehirn ablaufende Prozesse, durch ein visuelles und/ oder auditives Feedback (Rückmeldung) bewusst gemacht werden.

 

Ablauf

Nach einem ausführlichen Erstgespräch werden gemeinsam Ziele definiert. Danach können Sie sich mit der Methode vertraut machen.

Dabei werden Elektroden am Kopf angeschlossen, welche die Hirnaktivität ableiten und über einen Verstärker auf einem PC sichtbar machen.

Entsprechend der anfänglichen Zielsetzung werden Parameter definiert, die es dem Gehirn ermöglichen in einen Lernprozess überzugehen.

 

Auf einem extra Bildschirm sieht der Klient bspw. einen Film, der an die eingegebenen Parameter gekoppelt ist. Es ist sozusagen ein Filmschauen mit Bedingungen: werden diese erfüllt läuft der Film, werden sie nicht erfüllt stoppt der Film.

So erhält das Gehirn innerhalb weniger Millisekunden ein Feedback über seinen Aktivitätszustand und lernt in diesem Moment seinen Zustand so zu regulieren, dass die Aufgabe angemessen ausgeführt werden kann.

 

Diese Therapieform ist absolut schmerzfrei.

 

Ziel

Durch ein regelmäßiges Training wird somit eine verbesserte Selbstregulation des Gehirns erreicht.

 

Das oberste Ziel beim Neurofeedback ist der Transfer des Erlernten in den Alltag.

Dies wird durch sogenannte Anker (Bilder, Töne, kurze Filme), die aus dem Training bekannt sind erreicht.

Durch diese wird das Gehirn in den regulierten Zustand versetzt, der im Training beübt wurde. Das Gehirn "erinnert" sich sozusagen daran.

 

Dauer

Eine Sitzung dauert zwischen 45 und 60 Minuten.

Das Training erstreckt sich in der Regel über 30 - 40 Sitzungen, idealerweise 2x wöchentlich.

 

Einsatzbereiche

  • ADS/ ADHS
  • Konzentrations-/ Aufmerksamkeitsdefizite
  • motorische Unruhe
  • Schlafstörungen
  • Depressionen
  • Migräne (Prävention)
  • Stress
  • ...

 

Kosten

Im Rahmen einer ergotherapeutischen Behandlung werden die Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Selbstverständlich kann dieses Angebot auch privat in Anspruch genommen werden.

 

Ansprechpartner

Anika Schwarzenhofer